Verbandsgruppenmeisterschaft 2018

Die Verbandsgruppenmeisterschaft am 10. Juni fand in Oberhausen statt. 144 Turnerinnen zwischen neun und 25 Jahren mussten sich an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden behaupten, um eines der begehrten Tickets für das Landesfinale am 08. Juli in Mülheim zu ziehen. Dazu musste man erneut einen Platz unter den zehn besten Turnerinnen einer Altersklasse erreichen. In der gut ausgestatteten Turnhalle des TC Sterkrade war ein reibungsloser Ablauf vorprogrammiert und auch in der Praxis lief alles rund. Die Zuschauer bekamen allerhand tolle Übungen zu sehen, besonders die älteren Turnerinnen zeigten Höchstschwierigkeiten an allen Geräten. Die besten Haltungsnoten gab es allerdings bei den Jüngsten, die den Älteren um nichts nachstanden. Den Tageshöchstwert erreichte am Sprung Michelle Reuen mit 18,30 Punkten, am Stufenbarren Kezia Sisay mit 18,25 Punkten, am Schwebebalken Erza Mujka mit 18,30 Punkten und am Boden erturnte Eva Mainka mit 17,80 Punkten die höchste Wertung.

In der Einzelwertung der Jüngsten konnten sich die Turnerinnen des TV Eintracht Rheydr-Pongs Platz eins bis drei unter sich ausmachen: Siegerin wurde Emilya Ugurlu mit 60,20 Punkten, vor Lena Pflipsen mit 59,25 Punkten und Jasmina Kurhaski mit 58,60 Punkten. Im Jahrgang 2007/2008 belegte Janne Winzen vom TV Erkelenz mit 65,05 Punkten Platz eins, gefolgt von Pia Wosnitza und Sophie Dürselen (beide TV Eintracht Rheydr-Pongs) mit jeweils 63,50 Punkten auf Rang 2. Bei den zwölf bis 13-Jährigen holte Jenny Eickeler für den TV Mülfort Bell mit 67,70 Punkten den ersten Platz, Samantha van Ewyck (TC Sterkrade) wurde Zweite mit 67,15 Punkten und Jamie Porsch (TV Deutsche Eiche Bottrop) erreichte mit 65,00 Punkten Rang drei. Mit nur fünf Hundertsteln Vorsprung siegte Wiebke Müller vom TV Erkelenz im Jahrgang 2003/2004 vor Jill Oster (TC Sterkrade) mit 66,70 Punkten und Vereinskollegin Romy Winzen mit 65,15 Punkten. Den Wettkampf 2.4.17 entschied Kezia Sisay (TV Eintracht Rheydr-Pongs) mit 71,30 Punkten für sich und erzielte mit dieser Punktzahl außerdem den Tageshöchstwert. Auf Rang zwei landete Erza Mujka (TV Mülfort Bell) mit 69,60 Punkten, gefolgt von Frauke Ross (TV Eintracht Rheydr-Pongs) mit 68,65 Punkten. Bei den ältesten Turnerinnen siegte Michelle Reuen (TV Mülfort Bell) mit 68,25 Punkten, vor Theresa Janda (TC Sterkrade) mit 67,45 Punkten und Eva Mainka (TV Eintracht Rheydr-Pongs) mit 66,80 Punkten. Somit räumte der TV Eintracht Rheydr-Pongs mit insgesamt acht Treppchenplätzen die meisten Pokale ab. Darauf folgten der TV Mülfort Bell, der TC Sterkrade und der TV Erkelenz mit jeweils drei Top-Platzierungen und der letzte Treppchenplatz ging an den TV Deutsche Eiche Bottrop.

   

Nachbarverbände

kleve geldern turnverbandes Kempen
krefeld
   

RTB

rtb logo

 

   

DTB

DTB Logo

   
© Turnverband Rechter Niederrhein