• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 20.jpg

Wichtiger Hinweis

Unser Verbandstag findet am

09. September 2018

im Vereinshaus des

TV Bruckhausen statt.

 

   

Lehrgangsplan 2018

im PDF Format

wird noch weiter aktualisiert

weiter

 

   

Neue Ausschreibungen

B-Lizenzverlängerung Prävention

Lizenzverlängerung Haltung und Bewegung

„ FASZIO “ – Ganzheitliches Faszientraining

„Pilates-Lehrgang“

 

 

   

Verbandsmeisterschaften 2007

Am 18.Februar 2007 fanden die Verbandsmeisterschaften des Turnverband Rechter Niederrhein in der Rhythmischen Sportgymnastik statt. Die Titelkämpfe wurden in der Euregio-Halle in Bocholt ausgetragen und dienten als Qualifikation für die rheinischen Meisterschaften, die am 18.03.07 in Düsseldorf stattfinden.

Leider war das Teilnehmerfeld relativ klein, umso erfreulicher war es, dass zu den startenden Gymnastinnen der Vereine TUB Bocholt, TV Bocholt und TV Rhede zusätzlich Gast-Gymnastinnen des benachbarten TV Borken außer Konkurrenz teilnahmen. Auch diese Gymnastinnen bewiesen, dass sie in unserem Verband mithalten können.

Mit gleich vier Verbandstiteln räumte TUB Bocholt kräftig ab.

In der Kinderleistungsklasse gewann Marjolein Kleinsman (TUB Bocholt), die in diesem Jahr zum ersten Mal in dieser Klasse startete und mit ihren Übungen mit Seil, Ball, Reifen und ohne Handgerät Kampfrichter und Zuschauer überzeugte.

Elisa Langert, Jeanny Marks (TV Bocholt) und Jenny Kastein (TUB Bocholt) starteten in der Schülerinnenleistungsklasse und präsentierten Übungen mit Seil, Reifen, Band und ohne Handgerät. Alle drei sind seit Jahren Kadergymnastinnen des RTB- und NRW- Kaders und beeindruckten durch hohe Schwierigkeiten sowie faszinierenden Ausdruck. Sie lieferten sich einen spannenden Dreikampf, den am Ende Kastein für sich entscheiden konnte. Der Vizetitel ging an Marks, Langert wurde dritte. Die Gymnastinnen hoffen nun, sich auf den rheinischen Meisterschaften für die NRW Meisterschaften zu qualifizieren.

meister-2007

Die größte Teilnehmerzahl gab es in der Schülerinnenwettkampfklasse. Gleich 10 Gymnastinnen gingen mit Seil, Reifen und ohne Handgerät an den Start. Verbandsmeisterin wurde Ana Lina Decressin (TUB Bocholt), die ihre Küren mit guter Gerätetechnik, hervorragender Beweglichkeit und Ausdruck turnte. Knapp geschlagen geben musste sich Kadergymnastin Marieke Nolte (TUB Bocholt) als zweite, die ebenfalls ausdrucksstark auftrat. Auf das Treppchen schaffte es auch Jana Kleinkes (TV Rhede), die leider etwas Pech in ihrer Seilübung hatte. Die Qualifikation zur rheinischen Meisterschaften schafften als vierte Lynn Tenbusch und als fünfte auch Samantha Wallrad (beide TV Rhede).

Bei den älteren Gymnastinnen gab es leider nur eine geringe Zahl an Gymnastinnen, die das nötige hohe Trainingspensum aufbringen  und somit auf Wettkämpfen starten. In der Juniorenwettkampfklasse gab es nur drei Gymnastinnen. Marie Giesing (TUB Bocholt) holte sich souverän den Titel und präsentierte ihre Küren mit Seil, Ball und Band überaus sicher und mit sauber ausgeführten Schwierigkeiten. Vizemeisterin wurde Julia Flaswinkel (TV Rhede) und dritte Kathrin Wiese (TUB Bocholt).

In der freien Wettkampfklasse wurde Sarah Mölders (TV Bocholt) Verbandsmeisterin. Sie zeigt schöne und schwierige Übungen mit Band, Keule und Reifen.

   

Nachbarverbände

kleve geldern turnverbandes Kempen
krefeld
   

RTB

rtb logo

 

   

DTB

DTB Logo

   
© Turnverband Rechter Niederrhein