• 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 20.jpg

Lehrgangsplan

Lehrgangsplan

Weiter

   

Wichtiger Hinweis

Breitensporttag im Voerde

20. Juni 2020

   

Landesturnfest

landesturnfest2019 2

   

Rheinischen Kindermeisterschaft  2012

Stolz kamen die Rhythmischen Gymnastinnen aus Bocholt und Rhede am Samstag den 30.Juni 2012 von der Rheinischen Kindermeisterschaft in Essen nach Hause. Die Jüngsten Gymnastinnen im Rheinland durften auf dem Wettkampf ihr Können beweisen und wie sich herausstellte erfolgreich. Eine Gold, eine Silber und eine Bronzemedaille konnten sich drei Bocholter Gymnastinnen sichern.

Bei den Jüngsten Gymnastinnen (KK 6) startete Elsa Mucoli vom TV Rhede mit ihrer Übung Ohne Gerät. Letztendlich wurde Elsa mit nur 0,20 Punkten Abstand zur Drittplatzierten vierte und verpasste so nur knapp das Treppchen.

Viktoria Ruff vom TSV Bocholt, erturnte sich in der Kinderleistungsklasse 6-7, gegen acht Gymnastinnen, eine der Medaillen. Die Siebenjährige, hat erst vor einem Jahr mit Rhythmischer Sportgymnastik begonnen. Durch viel Training und großen Ehrgeiz konnte Viktoria sich der starken Konkurrenz aus Düsseldorf und anderen Vereinen durchsetzen, so. Eine fehlerfreie Ballübung und eine ausdrucksstarke Übung ohne Gerät konnten ihr den Vizetitel nicht mehr nehmen. „Silber für Viktoria Ruff“ hieß es letztendlich. Nächstes Jahr möchte sie ganz oben auf dem Treppchen stehen.

ruff

Viktoria Ruff

In der Selben Altersklasse startete Edona Veseli vom TUB Bocholt. Sie präsentierte ihre Ball-Übung sicher und turnte ihre Übung ohne Gerät ordentlich vor. Am Ende wurde sie mit dem 5. Platz belohnt. Auch Frieda Steinkühler erhielt für ihre Ball-Übung eine hohe Wertung und platzierte sich mit 0,3 Punkten knapp hinter ihrer Vereinskameradin auf Rang 6. Für Jane Heykamp und Regina-Maria Lensing war es die erste Teilnahme an einem Wettkampf: Sie zeigten eine gute Leistung und kamen auf die Plätze 7 und 9.

In der Kinderleistungsklasse 7/8 zeigte sich die TUB-Gymnastin Alina Stöhler in sehr guter Form: Besonders mit dem Seil konnte sie sich mit der Tageshöchstwertung von 15, 1 Punkten deutlich von der Konkurrenz aus Düsseldorf absetzen. Auch für ihre Choreographie ohne Gerät erhielt sie vom Wertungsgericht in den Schwierigkeiten die Höchstnote. Mit ihrer letzten Übung mit dem Ball musste sie zwar einen Verlust hinnehmen, doch durch den hohen Vorsprung konnte sie wie im vergangen Jahr den Titel deutlich für sich entscheiden.

Johanna Düking (TV Rhede) konnte sich mit sicher geturnten Schwierigkeiten und spritzig vorgetragenen Übungen den 4. Platz sichern.

In der Altersklasse bis 9 Jahre gingen 8 Gymnastinnen mit den Geräten Reifen und Keulen an den Start: Jara Bauhaus vom TUB hob sich im starken Teilnehmerfeld durch ihre Beweglichkeit ab. Besonders mit dem Reifen zeigte sie ihre schwierigen Würfe und Körperelemente sicher vor. Ebenfalls hohe Noten erhielt sie für die ordentliche Ausführung. Nur mit den Keulen erhielt Bauhaus Abzüge für zwei kleine Verluste. Die Tub-Gymnastin freute sich am Ende über die Bronze-Medaille.

   

Nachbarverbände

kleve geldern turnverbandes Kempen
krefeld
   

RTB

rtb logo

 

   

DTB

DTB Logo

   
© Turnverband Rechter Niederrhein