• 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 20.jpg

Lehrgangsplan 2018

im PDF Format

wird noch weiter aktualisiert

weiter

 

   

Neue Ausschreibungen

Gerätturnen weiblich

Kampfrichterfortbildung 2018 weiter

Fortbildung 2018 weiter

 

 

   

Gelungener Saisonstart für Gymnastinnen

Am Samstag, den 28. Februar 2016 fanden in Rhede die Verbandsmeisterschaft in der Rhythmischen Sportgymnastik statt, die gleichzeitig auch den Saisonstart für die 33 Gymnastinnen einläutete.

meister 2016

Die jüngste Starterin im Feld Eva Schepers (5 Jahre, TSV Bocholt) zeigte in der KLK 6 eine gelungene Übung ohne Handgerät und begeisterte damit die Zuschauer. Ebenso wie Viktoria Doskach (TV Rhede), die in der KLK 8 ihre Übungen mit Seil, Ball und ohne Handgeräte gekonnt präsentierte. Beide hatten in ihren Altersklassen keine Konkurrenz.

In der KLK 9 konnte sich Ranija Pobric vom TuB Bocholt gegen Hannah-Marie Geuting (TV Rhede) durchsetzen. Beide zeigten Übungen mit den Keulen, Reifen sowie ohne Handgeräte.

Die SWK war mit gleich neun Gymnastinnen am stärksten besetzt. Hier erturnte sich Alina Stöhler mit den Übungen ohne Handgerät, Seil und Ball vor Regina Lensing und Nicole Zang (alle TUB Bocholt) den obersten Platz auf dem Podium.

Auf den weiteren Plätzen folgten Annika Brunner (TSV), Elsa Mucoli (TV Rhede), Josefine Telahr (TSV), Linda Schneiders (TUB), Lea Pfeffer (TUB) sowie Nele Waterkamp (TSV), die allesamt schon zu Beginn der Saison gute Leistungen zeigten.

Jane Heykamp vom TuB Bocholt konnte mit sauberen und ausdrucksstark vorgetragenen Übungen die Zuschauer und die Kampfrichterinnen gleichermaßen begeistern und sicherte sich mit ihrer kreativen Übung ohne Handgerät die Tageshöchstwertung von 11.600 Pkt.

In der JWK lieferten sich Sophie-Maria Steinkühler und Melina Kreyenbrink (beide TuB) einen starken Zweikampf mit den Geräten Seil, Reifen und Band, den S.-M. Steinkühler letztendlich knapp für sich entschied. Lilly Patzelt konnte sich den dritten Platz sichern und verwies Laureen te Laar (TuB), Annkathrin Brunner (TSV), Rose Scheven (TuB) und Eva Bruch (TV Rhede) auf die folgenden Plätze.

Kareen Hoven konnte sich in der FWK vor Madita Siecksmeier und Tabea Schlüsener (alle TSV) an die Spitze setzen. Alle drei zeigten wunderschöne und kreative Übungen mit den Handgeräten Seil, Reifen und Ball.

Vom TV Rhede startete die einzige Gruppe des Wettkampftages in der KLK 8 mit einer Übung ohne Handgerät.

Dieser erste Wettkampftag kann als gelungener Start in die neue Wettkampfsaison gewertet werden in der alle Gymnastinnen sich nach vielen Trainingsstunden vor vollen Zuschauerrängen schon in guter Wettkampfform präsentieren konnten.

Das Rahmenprogramm bildeten zwei Showgruppen des TV Rhede.

   

Nachbarverbände

kleve geldern turnverbandes Kempen
krefeld
   

RTB

rtb logo

 

   

DTB

DTB Logo

   
© Turnverband Rechter Niederrhein