DTB-Nachwuchs Cup in Biberach an der Riß

Anni Pose

 

Aus Bocholt hatte sich nur eine Gymnastin für das Bundesfinale der Schülerinnenleistungsklasse und der DTB-Nachwuchs Cup der Schülerinnenwettkampfklasse qualifiziert. Die zehnjährige Annika Brunner startete für den TSV Bocholt in der SWK. Für Annika war es ihr erster großer Wettkampf. Leider verletzte sie sich beim Aufwärmen am Fuß, so dass sie ihre Leistungen nur eingeschränkt zeigen konnte. Die erste Übung zeigte sie mit dem Ball. Aufgrund der Nervosität schlichen sich einige Unsicherheiten und ein Geräteverlust ein, so dass sie hier hohe Punktverluste hinnehmen musste. In der zweiten Übung mit den Keulen zeigte sich Annika gewohnt sicher und konnte mit ihren Schwierigkeiten und den Handgerättechniken überzeugen. Hier belegte Sie Platz 33. Als letztes zeigte Annika ihre ohne Handgerät Übung. Mit viel Ausdruck und sicheren Schwierigkeiten, erzielte sie ihre Höchstwertung. Am Ende reichte es für den 40. Platz. Alles in allem war es ein erfolgreicher Wettkampf der ohne ihre Verletzung vielleicht noch erfolgreicher verlaufen wäre. Vor allem konnte Annika aber viel Erfahrung sammeln, die sie bei ihren zukünftigen Wettkämpfen sicher nutzen kann.

 

 

 

   

Nachbarverbände

kleve geldern turnverbandes Kempen
krefeld
   

RTB

rtb logo

 

   

DTB

DTB Logo

   
© Turnverband Rechter Niederrhein